Zwei Generationen an Bord

ela 13.09.2018

Die Firma Dümmler bietet Serviceleistungen rund um Lohnfertigung und Montage. Seit der Gründung im Jahr 1992,  als die Gebrüder Rainer und Heinz Dümmler gemeinsam mit Dietmar Dietz in Gerabronn Kleinteile für ihren ersten Auftraggeber montierten, hat sich die Dümmler GmbH permanent entwickelt. Die Tätigkeitsfelder wurden erweitert und – mit dem zweiten Standort in Schrozberg – auch die Größe. Längst ist das Unternehmen auch in den Bereichen „Betriebsinterne Logistik“ sowie in der „Optimierung von Arbeitsabläufen“ zu Hause.

Tag der offenen Tür

Der Betrieb feiert sein 25-Jahr-Jubiläum am Wochenende gleich doppelt: Nachdem am Freitag, 14. September, geladene Gäste durch die Betriebshallen in Gerabronn und Schrozberg und einen Festabend mit Musik  geführt werden, ist der Sonntag, 16. September, ganz öffentlich.

Ab 11 Uhr präsentieren Firmen sowohl in der Rechenhausener Straße in Gerabronn als auch in der Sigisweiler Straße in Schrozberg, eine kleine Gewerbeschau. Neben der Firma Dümmler öffnen auch Geschäftspartner und befreundete Unternehmen des Betriebs zur Feier des Tages ihre Pforten, darunter verschiedene Hersteller von Ventilen und Messgeräten, Handwerker und Schreinereien. Die Besucher erhalten Einblicke in die verschiedenen Abteilungen und Aufgabengebiete der Firmen.

In Gerabronn zeigen außerdem das PS Schreibwarengeschäft, die Stadt und der Gewerbeverein Gerabronn sowie die Werbeagentur „thak“, ihre Produkte und Dienstleistungen. Außerdem stellen künstlerisch ambitionierte Mitarbeiter der Firma, die sich in ihrer Freizeit als Maler oder Zeichner betätigen, an beiden Standorten ihre Werke aus.

Damit auch alle Eltern das Tagesangebot ausführlich und in Ruhe genießen können, bietet Dümmler für den Nachwuchs eine Kinderbetreuung an. Zudem gibt es an beiden Standorten Leckeres vom Grill, Saitenwürste, Getränke sowie Kaffee und Kuchen. Wer will, kann diesen Tag in der Foto-Box festhalten – ob einzeln oder als Gruppe, mit einem lustigen Schnappschuss bleibt das Erlebnis unvergesslich.

Rainer Dümmler ist stolz auf seine Firma: „Gemeinsam mit unseren Kunden haben wir es in 25 Jahren geschafft, das Unternehmen aufzubauen. In dieser Zeit sind Arbeitsplätze für 200 Menschen entstanden. Ich freue mich darüber, dass das in der schwierigen Wettbewerbssituation geklappt hat.“ Immer stärker würde die Nachfrage nach hochwertigen Dreh- und Frästeilen. „Wir möchten diesen Bereich in Zukunft erweitern“, erklärt der Senior-Chef.

Zuversichtlich in die Zukunft

Um die Produktion weiter auszubauen, sucht Dümmler derzeit Mitarbeiter und erfahrene Dreher mit Programmierkenntnissen.  „Die Mitarbeiter haben bei uns eine herausragende Stellung“, betont der Geschäftsführer, da die einzelnen Teams sich weitgehend selbst organisieren und selbstständig festlegen dürften, wie sie die Aufträge abarbeiten, sei auch „die Zufriedenheit und der Zusammenhalt in den Teams groß“, ist sich Rainer Dümmler sicher. Die Arbeiten an den modernen CNC-, Fräs- und Drehautomaten, in die der Betrieb in den letzten Jahren kräftig investiert hat, sind mittlerweile durchdigitalisiert.

Im Familienunternehmen ist auch bereits die zweite Generation mit an Bord: Marcel Dümmler hilft als Betriebsleiter in der Fertigung und Michael Dietz als Produktmanager-Einkauf-Dispo tatkräftig mit den Firmenerfolg ihrer Väter fortzusetzen.

„Um diese beiden bauen wir derzeit ein Team von qualifizierten und engagierten jungen Mitarbeitern auf“, sagt Rainer Dümmler. Und er weiß bestimmt: „So gehen wir gut aufgestellt in die Zukunft.“

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel