Senden SGV Freiberg gewinnt erneut den Erdinger Cup

Senden / CP 24.06.2013
Dem SGV Freiberg ist beim Erdinger Fußball-Cup die Titelverteidigung gelungen. Im Finale der "Champions League der Amateure" besiegte der SGV in Senden den SV Tuningen mit 3:0. Damit sicherte sich der SGV erneut ein Trainingslager.

Dem SGV Freiberg ist beim Erdinger Fußball-Cup die Titelverteidigung gelungen. Im Finale der "Champions League der Amateure" besiegte der SGV in Senden den SV Tuningen mit 3:0. Damit sicherte sich der SGV erneut ein Trainingslager. Im Juli brechen die Freiberger an den Gardasee auf, um dort den Preis aus dem vergangenen Jahr zu genießen. In der Finalrunde der württembergischen Meister von der Kreisliga C bis zur Landesliga zogen die als bester württembergischer Oberligist gesetzten Freiberger auf dem Kleinspielfeld nach einem 0:0 den TSV Neu-Ulm und vier Siegen und 9:2 Toren ins Viertelfinale ein. Dort besiegten sie den SV Germania Bietigheim mit 5:0. Im Halbfinale gab es ein 5:4 gegen den erneut stark spielenden B-Liga-Meister TV Aldingen, der am Ende Platz drei belegte.

Der SV Germania Bietigheim startete furios. Der Sieger des Vorturniers in Freiberg setzte seine Erfolgsserie zunächst fort und gewann die Gruppenspiele gegen FV Scheidegg II (2:0), TV Oeffingen (2:0) und TSV Neu-Ulm II (3:0) und blieb damit im elften Cupspiel hintereinander ohne Gegentor. Das änderte sich gegen den Landesligameister Neckarsulm mit der 0:4-Niederlage. Im Viertelfinale folgte das 0:5 gegen den späteren Turniersieger SGV Freiberg. Der FC Marbach als vierter Vertreter aus dem Bezirk Enz/Murr schied mit zehn Punkten nach der Vorrunde aus.

Zurück zur Startseite