Bietigheim-Bissingen SG BBM holt kroatische Nationalspielerin Zana Covic

Nach ihren starken Leistungen im kroatischen Nationaltrikot waren viele Topklubs hinter Zana Covic her. Den Zuschlag erhielt die SG BBM.
Nach ihren starken Leistungen im kroatischen Nationaltrikot waren viele Topklubs hinter Zana Covic her. Den Zuschlag erhielt die SG BBM. © Foto: Imago
Bietigheim-Bissingen / BZ 13.07.2013
Der Handball-Erstligist SG BBM Bietigheim hat seine Personalplanungen mit einem Transfercoup beendet: Rückraumspielern Zana Covic unterschrieb beim Aufsteiger einen Ein-Jahres-Vertrag mit Option zur Verlängerung auf weitere zwölf Monate.

Der Bundesliga-Aufsteiger SG BBM Bietigheim sieht sich durch diesen letzten Transfer für die bevorstehende Erstligasaison gerüstet. Mit dem Vertragsabschluss am Donnerstagabend im Restaurant und Hotel Eberhards kommt mit Zana Covic eine Spitzenspielerin vom kroatischen Abonnementmeister HC Podravka Vegeta unters Bietigheimer Viadukt.

"Alles ist nun perfekt. Wir freuen uns, dass Zana jetzt Bietigheimerin ist", sagte Gerit Winnen, Sportdirektor des Zweitliga-Meisters nach der Unterschrift. "Mit ihrem Einsatzwillen sowie ihrer Technik und internationalen Erfahrung ist sie eine echte Verstärkung für unsere Mannschaft. Davon sind wir überzeugt und ich spreche hier ausdrücklich auch für unseren Trainer Dago Leukefeld. Zana wird sich hervorragend in unser homogenes Team einfügen."

Die 1,82 Meter große Linkshänderin hatte mehrere Angebote von Topklubs aus dem In- und Ausland wie Metz (Frankreich) oder Randers HK (Dänemark), aber auch aus Slowenien sowie Ungarn. Den Ausschlag für die SG BBM gab neben dem sportlichen Konzept der Württemberger auch die Liebe: Covics Verlobter lebt und arbeitet in der Nähe von Ulm, also nur rund 100 Kilometer von Bietigheim-Bissingen entfernt. "Ich stand schon seit einigen Monaten in Kontakt mit Bietigheim", erklärte die 24-Jährige. "Nach meinen vier Toren im Europameisterschafts-Spiel gegen Deutschland im letzten Jahr wurde man bei der SG auf mich aufmerksam."

Doch nicht nur für die kroatische Nationalmannschaft war Covic aktiv. In der vergangenen Saison spielte sie mit ihrem bisherigen Verein, dem HC Podravka Vegeta in der Champions League. "Mein Hauptziel ist es, der SG zu helfen, sich in der Ersten Bundesliga zu etablieren", so Zana Covic. "Und mit guten Leistungen in Bietigheim überdies meinen Platz in der kroatischen Nationalmannschaft zu sichern."

Mit einem Erfolg in der Tasche landete sie bereits in der Stadt an Enz und Metter: Bei den Mittelmeerspielen errang Covic mit der kroatischen Auswahl die Bronzemedaille. Nach ihrer Ankunft in Bietigheim stand zuerst der medizinische Check bei Mannschaftsarzt Dr. Christoph Lukas auf dem Programm, ehe es direkt weiter zu Nils Heinze, dem Sportwissenschaftler im Reha-Zentrum Hess, ging, um den Laktattest abzulegen.

Mit der Verpflichtung von Covic beschließen die Verantwortlichen der SG BBM nun die Personalplanungen für die kommende Saison. "Unsere Mannschaft ist nun auf jeder Position doppelt gut besetzt", stellte Winnen fest.

Am Sonntag heißt es für Covic erst einmal noch Zuschauen, wenn es im ersten Test der Saison gegen die SG Haslach-Herrenberg-Kuppingen geht. Anlässlich des Bissinger Göckelesfests zeigen sich die Erstliga-Aufsteigerinnen erstmals dem heimischen Publikum. Spielbeginn in der Bissinger Jahnhalle ist um 16 Uhr. Dabei wird es ein Wiedersehen mit zwei alten Bekannten der SG BBM geben: Herrenbergs Rechtsaußen Anja Gloger und ihr Trainer Hagen Gunzenhauser sind frühere Bietigheimer.

Zurück zur Startseite