Schwäbisch Hall Sechs Großmeister am Brett

Schwäbisch Hall / FZ 13.03.2015

Der SK Schwäbisch Hall reist zum letzten Auswärtsspiel in der ersten Bundesligasaison nach Meißen. Das Bürogebäude der UKA Meißen ist dabei der Schauplatz. UKA (Umweltgerechte Kraftanlagen) ist spezialisiert auf Windräder und der Hauptsponsor des gastgebenden USV TU Dresden.

Ähnlich wie die Haller sorgten auch die Aufsteiger aus Dresden bislang für Furore und boten den etablierten Teams in der ersten Liga Paroli. Mittlerweile sind die Sachsen ins Mittelfeld der Liga abgerutscht, nachdem sie zu Beginn der Saison noch an der Spitze mitmischten. Daher gelten die Haller als leichter Favorit für die Begegnung am Sonntag. Im Dresdner Aufgebot steht Wolfgang Uhlmann. Der 80-Jährige, früher die unbestrittene Nummer eins der DDR und WM-Kandidat, kommt gelegentlich zum Einsatz.

Zuvor muss Hall am Samstag seine Kräfte mit den Schachfreunden Berlin messen. Die Hauptstädter befinden sich in Abstiegsgefahr.

Der Haller Mannschaftsführer Harald Barg erklärt, dass Hall mit sechs Großmeistern antreten wird, darunter Li Chao. Info SF Berlin - SK Hall, Samstag, 14 Uhr, sowie USV Dresden - SK Hall, Sonntag, 10 Uhr

Zurück zur Startseite