Schachclub holt unerwartet Punkt

BF 18.09.2012

Der Schachclub Geislingen ist mit einem unerwarteten 4:4 gegen Favorit SF Nabern in die Bezirksliga B gestartet. An Brett 6 gab Erich Neuwirth nach einer Ungenauigkeit im Mittelspiel auf. Dann ging es Schlag auf Schlag. Beinahe gleichzeitig endeten die restlichen Partien. Bayer an Brett 7 einigte sich ebenso auf ein Remis wie Holger Ströhle. Uwe Kohn hatte ein frühes Remisangebot seines Gegners abgelehnt, nach einem gelungenen Angriff im Mittelspiel leitete er seine Partie in ein Endspiel mit zwei Mehrbauern ein, das er leicht gewann. An Brett 2 gewann Sebastian Schiffmann nach Mattangriff die gegnerische Dame und wenig später die Partie. Kathrin Schiffmann verlor am Spitzenbrett. Birgit Fleischer hatte einen kleinen Materialrückstand, da ihr Gegner jedoch eine dreifache Stellungswiederholung zuließ, wurde die Partie remis gegeben. Das 4:4 sicherte Michael Thaut mit einem Remis.

Zurück zur Startseite