Rißtissen Blutspuren im Stall: Erneut Ferkel in Rißtissen gestohlen

In Rißtissen ist zum wiederholten Male ein Schwein gestohlen worden.
In Rißtissen ist zum wiederholten Male ein Schwein gestohlen worden. © Foto: dpa
Rißtissen / swp 08.10.2018

Wieder hat ein Unbekannter aus einem Schweinestall in Rißtissen ein Ferkel gestohlen. Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich der Diebstahl in der Nacht von Samstag auf Sonntag. Nach Angaben von Polizeisprecher Holger Fink gleicht der Ablauf wie in dem Fall von vor etwa zwei Monaten: Wieder entdeckte der Bauer in seinem Stall Blutspuren, die nach draußen bis zu einem Acker führten. Dort muss das Tier wohl abtransportiert worden sein.

Das könnte dich auch interessieren:

Zurück zur Startseite