In einer Pressemitteilung hat der Allgäu Airport Memmingen mitgeteilt, dass das Streckennetz von Memmingen aus erweitert wird. Insgesamt 55 Linien- und Charterflug-Möglichkeiten sind buchbar. Der Flughafen hat allerdings auch zwei Destinationen gestrichen.

Das sind die neuen Ziele auf dem Flugplan des Allgäu Airports

Zu den neuen Flugzielen im Sommer gehören nach Angaben der Leitung des Flughafens:

  • Rhodos und Kreta: Die Airline Corendon erweitert ihr Flugangebot und fliegt neben Antalya und Hurghada nun auch die griechischen Inseln Rhodos und Kreta an.
  • Olbia und Neapel: Mit Bottenschein und Hörmann Reisen geht es im Sommer von Memmingen aus nach Olbia, Sardinien. Auch die Süditalienische Stadt Neapel ist neu im Programm.
  • Gyumri: Ab dem 30. März fliegt Ryanair die armenische Stadt Gyumri an.

Diese Reiseziele werden für Sommer 2020 gestrichen

Nach dem Fertigungsstopp der Boeing 737 Max, fliegt die Fluggesellschaft Ryanair folgende Destinationen nicht mehr an:

  • Teneriffa
  • Stockholm

Mehr Informationen zu den Flügen findet ihr auf der Flughafen-Webseite unter www.allgaeu-airport.de/flugziele.