Mit einem Mal wird es unruhig in der Kinderstube. Gerade noch lagen die Kälbchen gemütlich im Stroh ihres Offenstalls, leckten sich gegenseitig das Fell oder schrubbten ihre  winzigen Hörnchen am Holzgatter. Jetzt aber ist Schluss mit der Morgenruhe, die Tiere drängen zum Stall­eingang.
Rolf Holzapfel, Landwirt auf Hofgut Voggenreute nahe Biberach, hat das Gatter geöffnet, das die Jungtiere von ihren Müttern getrennt hat. Die Wiedersehensf...