Vulkan Vulkan Mount Agung auf Bali droht auszubrechen

Der Vulkan Mount Agung auf der indonesischen Urlaubsinsel Bali droht auszubrechen - Dicke Rauchsäulen steigen auf. Die Flughäfen auf Bali und Lombok sind geschlossen. Tausende Urlauber sitzen auf der Insel fest.
© Foto: dpa
Der Vulkan Mount Agung auf der indonesischen Urlaubsinsel Bali droht auszubrechen - Dicke Rauchsäulen steigen auf. Die Flughäfen auf Bali und Lombok sind geschlossen. Tausende Urlauber sitzen auf der Insel fest.
© Foto: dpa
Der Vulkan Mount Agung auf der indonesischen Urlaubsinsel Bali droht auszubrechen - Dicke Rauchsäulen steigen auf. Die Flughäfen auf Bali und Lombok sind geschlossen. Tausende Urlauber sitzen auf der Insel fest.
© Foto: dpa
Der Vulkan Mount Agung auf der indonesischen Urlaubsinsel Bali droht auszubrechen - Dicke Rauchsäulen steigen auf. Die Flughäfen auf Bali und Lombok sind geschlossen. Tausende Urlauber sitzen auf der Insel fest.
© Foto: dpa
Der Vulkan Mount Agung auf der indonesischen Urlaubsinsel Bali droht auszubrechen - Dicke Rauchsäulen steigen auf. Die Flughäfen auf Bali und Lombok sind geschlossen. Tausende Urlauber sitzen auf der Insel fest.
© Foto: dpa
Der Vulkan Mount Agung auf der indonesischen Urlaubsinsel Bali droht auszubrechen - Dicke Rauchsäulen steigen auf. Die Flughäfen auf Bali und Lombok sind geschlossen. Tausende Urlauber sitzen auf der Insel fest.
© Foto: dpa
Der Vulkan Mount Agung auf der indonesischen Urlaubsinsel Bali droht auszubrechen - Dicke Rauchsäulen steigen auf. Die Flughäfen auf Bali und Lombok sind geschlossen. Tausende Urlauber sitzen auf der Insel fest.
© Foto: dpa
Der Vulkan Mount Agung auf der indonesischen Urlaubsinsel Bali droht auszubrechen - Dicke Rauchsäulen steigen auf. Die Flughäfen auf Bali und Lombok sind geschlossen. Tausende Urlauber sitzen auf der Insel fest.
© Foto: dpa
Der Vulkan Mount Agung auf der indonesischen Urlaubsinsel Bali droht auszubrechen - Dicke Rauchsäulen steigen auf. Die Flughäfen auf Bali und Lombok sind geschlossen. Tausende Urlauber sitzen auf der Insel fest.
© Foto: dpa
Der Vulkan Mount Agung auf der indonesischen Urlaubsinsel Bali droht auszubrechen - Dicke Rauchsäulen steigen auf. Die Flughäfen auf Bali und Lombok sind geschlossen. Tausende Urlauber sitzen auf der Insel fest.
© Foto: dpa
Der Vulkan Mount Agung auf der indonesischen Urlaubsinsel Bali droht auszubrechen - Dicke Rauchsäulen steigen auf. Die Flughäfen auf Bali und Lombok sind geschlossen. Tausende Urlauber sitzen auf der Insel fest.
© Foto: dpa
Der Vulkan Mount Agung auf der indonesischen Urlaubsinsel Bali droht auszubrechen - Dicke Rauchsäulen steigen auf. Die Flughäfen auf Bali und Lombok sind geschlossen. Tausende Urlauber sitzen auf der Insel fest.
© Foto: dpa
Der Vulkan Mount Agung auf der indonesischen Urlaubsinsel Bali droht auszubrechen - Dicke Rauchsäulen steigen auf. Die Flughäfen auf Bali und Lombok sind geschlossen. Tausende Urlauber sitzen auf der Insel fest.
© Foto: dpa
Der Vulkan Mount Agung auf der indonesischen Urlaubsinsel Bali droht auszubrechen - Dicke Rauchsäulen steigen auf. Die Flughäfen auf Bali und Lombok sind geschlossen. Tausende Urlauber sitzen auf der Insel fest.
© Foto: dpa
Der Vulkan Mount Agung auf der indonesischen Urlaubsinsel Bali droht auszubrechen - Dicke Rauchsäulen steigen auf. Die Flughäfen auf Bali und Lombok sind geschlossen. Tausende Urlauber sitzen auf der Insel fest.
© Foto: dpa
Der Vulkan Mount Agung auf der indonesischen Urlaubsinsel Bali droht auszubrechen - Dicke Rauchsäulen steigen auf. Die Flughäfen auf Bali und Lombok sind geschlossen. Tausende Urlauber sitzen auf der Insel fest.
© Foto: dpa
Der Vulkan Mount Agung auf der indonesischen Urlaubsinsel Bali droht auszubrechen - Dicke Rauchsäulen steigen auf. Die Flughäfen auf Bali und Lombok sind geschlossen. Tausende Urlauber sitzen auf der Insel fest.
© Foto: dpa
Touristen schlafen am internationalen Flughafen in Surabaya, Indonesien. Wegen des drohenden Vulkanausbruchs hingen Tausende Urlauber auf Bali fest.
© Foto: dpa
Nach zweieinhalb Tagen Flugverbot wegen eines drohenden Vulkanausbruchs hat der internationale Flughafen der Ferieninsel Bali wieder geöffnet.
© Foto: dpa
Zwei Touristen machen am 29. November in Karangasem auf Bali (Indonesien) Fotos vom Vulkan Mount Agung. Das Gebiet um den Vulkan wurde im Umkreis von zehn Kilometern zur Sperrzone erklärt. Etwa 100.000 Anwohner wurden aufgefordert, sich in Sicherheit zu bringen.
© Foto: dpa
Bali / 27. November 2017, 10:36 Uhr