Deutschlands Fortschritte und Probleme beim Klimaschutz im vergangenen Jahr stellt Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) am Montag in Berlin vor. Die Tendenz haben Experten bereits errechnet: Demnach ist der Treibhausgas-Ausstoß überraschend deutlich zurückgegangen.

Mehr Strom aus Wind und Sonne

Hauptgrund war, dass mehr Strom aus Wind, Sonne und anderen erneuerbaren Energien gewonnen wurde und weniger aus Kohlekraftwerken. Außerdem sank der Stromverbrauch, wie Anfang des Jahres eine Auswertung der Denkfabrik Agora Energiewende ergeben hatte. Der Ökostrom-Ausbau gehört derzeit zu den großen Baustellen der schwarz-roten Koalition und der Bundesländer.