Ende September soll es endlich so weit sein: Dann, so der Plan, geht das sanierte Segelschulschiff „Gorch Fock“ offiziell wieder in die Hände der Marine über. Weit über fünf Jahre hat die Generalüberholung des prächtigen Dreimasters gedauert. Was als planmäßige Überprüfung in der Werft begann, weitete sich zu einem handfesten Skandal aus: Gerichtsverfahren, Insolvenz und politischer Streit inklusive. Die Kosten von ursprünglich 10 ...