Zuerst, sagt Gudrun Mangold, war nur der Ärger darüber, dass da jemand Geld verdienen möchte mit dem Namen ihres Vaters, des unvergessenen „Remstal-Rebellen“ Helmut Palmer. Mit einer Broschüre über den Oeschberg-Palmer-Obstbaumschnitt, die zudem noch eine Leiter bewerbe, die der Obstbaumexp...