Lehrer sind sich quasi einig: Kleine Klassen sind super. Sie führten zu weniger Störungen und ermöglichten bessere individuelle Förderung. Das habe auch der Corona-Wechselunterricht mit halben Gruppen gezeigt, argumentieren Berufsverbände wie VBE oder Philologenverband und fordern generelle Absenkungen der Klassenteiler.
Doch ob und wie diese sich wirklich auf Unterrichtsqualität auswirken, ist unklar. Es gebe zwar einige Belege für vorteil...