Die Aussetzung des „Sitzenbleibens“ wegen schlechter Leistungen im vergangenen Jahr hat dazu geführt, dass viel weniger Schüler als sonst das Schuljahr wiederholt haben. Das geht aus Zahlen des Statistischen Landesamts hervor, die dieser Zeitung vorliegt.
An Haupt- und Werkrealschulen wiederholten im laufenden Schuljahr landesweit nur 592 Schüler, in den Vorjahren waren es immer mehr als 1300. An Realschulen sank die Zahl auf 2089 Wiederhol...