Der Countdown zur Landtagswahl läuft unablässig ab – und die Spannung steigt dementsprechend. In unserem Podcast „Wahl-Check Südwest” haben wir in den vergangenen Wochen immer wieder über aktuelle Themen dieses Corona-Wahlkampfs gesprochen – und in jeder Folge eine Spitzenkandidatin oder einen Spitzenkandidaten der fünf im Landtag vertretenen Parteien porträtiert. Für diese Sonderfolge haben wir diese Kurzporträts in einer Folge zusammengeschnitten: Alle Kandidaten sozusagen im Schnellwaschgang; zum Mitreden oder als Entscheidungshilfe.
Kann CDU-Spitzenkandidatin Susanne Eisenmann das Ruder noch herumreißen? Wie fest sitzt Bernd Gögel (AfD) im Sattel? Wie ist Winfried Kretschmann (Grüne) zu dem geworden, der er heute ist? Warum ist FDP-Spitzenkandidat Hans-Ulrich Rülke so erpicht aufs Regieren? Und warum hat Andreas Stoch die zerstrittene SPD im Land geeint, blickt aber dennoch auf deprimierende Umfragewerte? Einschätzungen dazu gibt es von unserem Landtagskorrespondenten Roland Muschel im Gespräch mit Tanja Wolter und Roland Müller.
Zu unserem Podcast haben wir auch jeweils eine Politiker-Quartett-Karte angefertigt.
Durchsetzungsstark, analytisch scharf und streitbar: So kann man CDU-Spitzenkandidatin Susanne Eisenmann charakterisieren.
Durchsetzungsstark, analytisch scharf und streitbar: So kann man CDU-Spitzenkandidatin Susanne Eisenmann charakterisieren.
© Foto: Grafik: Bock
Gemäßigter Ton, kein Rechtsaußen in der AfD, aber mit einem schweren Stand gegen extremere Kräfte in der Partei: Bernd Gögel.
Gemäßigter Ton, kein Rechtsaußen in der AfD, aber mit einem schweren Stand gegen extremere Kräfte in der Partei: Bernd Gögel.
© Foto: Grafik: Bock
Ein strategischer, langfristig denkender Kopf, eigenwillig, aber keiner, der in der Krise aufblüht: So kann man Winfried Kretschmann (Grüne) beschreiben.
Ein strategischer, langfristig denkender Kopf, eigenwillig, aber keiner, der in der Krise aufblüht: So kann man Winfried Kretschmann (Grüne) beschreiben.
© Foto: Grafik: Bock
Ein Mann der markigen Sprüche, rhetorisch talentiert, machtbewusst und dabei pragmatisch: So kann man Hans-Ulrich Rülke (FDP) beschreiben.
Ein Mann der markigen Sprüche, rhetorisch talentiert, machtbewusst und dabei pragmatisch: So kann man Hans-Ulrich Rülke (FDP) beschreiben.
© Foto: Grafik: Bock/Scherer
Ein strukturierter Kopf, der die Flügelkämpfe der Landes-SPD beendet hat und pointierte Attacken gegen Grün-Schwarz fährt: So kann man SPD-Spitzenkandidat Andreas Stoch beschreiben.
Ein strukturierter Kopf, der die Flügelkämpfe der Landes-SPD beendet hat und pointierte Attacken gegen Grün-Schwarz fährt: So kann man SPD-Spitzenkandidat Andreas Stoch beschreiben.
© Foto: Grafik: Bock
„Wahl-Check Südwest“ gibt es kostenlos auf allen gängigen Plattformen und in allen gängigen Apps zum Download oder im Stream.

Hier gibt es den Podcast Wahl-Check Südwest: