Den Antrag des grünen Landesvorstands, den Tübinger Oberbürgermeister Boris Palmer, aus der Partei auszuschließen, weist dessen Anwalt Rezzo Schlauch als „vollumfänglich unbegründet“ zurück. Wie der grüne Landesvorstand seine Behauptung, Palmer schade der Partei, aufrechterhalten wolle, ...