Am 14. März 2021 wählen die Menschen in Baden-Württemberg einen neuen Landtag. Zu vergeben sind bei der Landtagswahl 70 Direktmandate in den 70 Wahlkreisen, sowie 50 sogenannte Zweitmandate, die nach dem landesweiten Ergebnis der Parteien in Baden-Württemberg vergeben werden. Wie ist die Ausgangslage vor der Wahl im Südwesten?

Zusammensetzung des Landtags: Grüne sind stärkste Kraft

Seit der letzten Landtagswahl in Baden-Württemberg sitzen fünf Fraktionen im Stuttgarter Plenarsaal: Die Grünen, die CDU, die SPD, die AfD und die FDP. Stärkste Kraft wurden bei der vergangenen Wahl die Grünen (30,3 Prozent), gefolgt von der CDU (27,0) Prozent. an dritter Stelle stand die AfD (15,1 Prozent). Die SPD erreichte 12,7 Prozent, die FDP 8,3 Prozent.

Sitzverteilung im Landtag: Grüne und CDU haben große Mehrheit

Wichtiger als das Wahlergebnis ist aber die Verteilung der Sitze im Landtag. So sieht die Zusammensetzung des Landtags aktuell aus:
  • Grüne: 47 Sitze
  • CDU: 43 Sitze
  • SPD: 19 Sitze
  • AfD: 15 Sitze
  • FDP:12 Sitze
  • Fraktionslose: 7 Sitze
Die sieben fraktionslosen Mitglieder des Landtags waren früher Mitglieder der AfD-Fraktion und sind entweder aus der Fraktion ausgetreten oder ausgeschlossen worden.