Der Landesrechnungshof kritisiert regelmäßig staatliche Kreditaufnahmen. Diesmal aber haben die Vorhalte eine neue Qualität: Sie zielen nicht mehr allein auf den Verdacht mangelnden Sparwillens, sondern auch auf einen Verstoß gegen die Landesverfassung. Lauter kann eine Ohrfeige kaum schallen. Erstmals steht die Frage im Raum, ob die Regierung gegen die Schuldenbremse verstößt, die Kredite nur in Ausnahmefällen erlaubt. Der Rechnungshof ha...