Wenn es in der CDU nach der Wahlschlappe überhaupt so etwas wie Gewinner geben kann, dann gehört Landesparteichef Thomas Strobl dazu. Bereits zum dritten Mal könnte dem Juristen aus Heilbronn eine politische Pleite seiner Partei den Weg nach oben ebnen. Vor zehn Jahren, als die damalige Dauerregierungspartei CDU erstmals die Macht in andere Hände geben musste, wurde für den bisherigen Generalsekretär Strobl der Weg frei, den Wahlverlierer S...