Dubai/Berlin Zwist um Friedensgespräche

Dubai/Berlin / EPD 20.06.2013
Die Chancen für Amerikas neue Friedensinitiative in Afghanistan schwinden: Präsident Hamid Karsai erklärte gestern, seine Regierung wolle nicht an den Gesprächen mit den radikal-islamischen Taliban im Emirat Katar teilnehmen, wenn diese nicht von Afghanistan geleitet würden.

Die Chancen für Amerikas neue Friedensinitiative in Afghanistan schwinden: Präsident Hamid Karsai erklärte gestern, seine Regierung wolle nicht an den Gesprächen mit den radikal-islamischen Taliban im Emirat Katar teilnehmen, wenn diese nicht von Afghanistan geleitet würden. Die Absage erfolgte nur einen Tag, nachdem die aufständischen Taliban ein Verbindungsbüro in Katar eröffnet hatten. US-Präsident Barack Obama begrüßte gestern, dass die Taliban dort ein Büro eröffneten. Es habe ausführliche Diskussionen mit Karsai darüber gegeben.