Wer steckt dahinter?

SWP 26.11.2013

Vorwürfe Nach den von einem Salafisten gegen ihn erhobenen Morddrohungen, machte Hamed Abdel-Samad im Juni das Umfeld des inzwischen abgesetzten ägyptischen Präsidenten Mohammed Mursi verantwortlich: "Die diesen Mordaufruf gemacht haben, sind Verbündete von Präsident Mursi", sagte er damals im ZDF. "Sie versuchen, meine Aussagen auf die gesamte Opposition zu übertragen, um sie als Islamhasser zu diffamieren. Somit spalten sie die ägyptische Gesellschaft in zwei Völker, in Gläubige und Ungläubige."

Hintergrund Als Ursache für die Feindschaft nannte Abdel-Samad Mursis Streben nach Machterhalt: "Es geht auch darum, dass Präsident Mursi gerade unter Druck gerät von der Opposition. Es gibt eine sehr erfolgreiche Unterschriftenaktion, die dafür plädiert, ein Amtsenthebungsverfahren einzuleiten." dpa

Ein verhängnisvolles Treffen im Park