In der Praxis heißt das vor allem, die illegale Einwanderung meist über die Mittelmeerländer Italien, Malta, Griechenland und Spanien zu verhindern. Die Agentur Frontex hat ihren Sitz in Warschau. Sie koordiniert die nationalen Einsatzkräfte bei der Küstenüberwachung. Die Agentur verfügt über rund 300 Mitarbeiter. Finanziert wird sie weitgehend von der EU. Ihr Jahresbudget beläuft sich auf 85 Millionen Euro.

Flüchtlingsströme: Nach Frontex-Angaben passierten 2012 rund 72 000 Menschen illegal die EU-Außengrenze -- fast zwei Drittel über den Seeweg. dpa

Perfekte Kontrolle