Stuttgart Südwesten: 100.000 Flüchtlinge

KNA 14.01.2016
Baden-Württemberg hat 2015 rund 10.100 Asylbewerber aufgenommen. Das waren fast viermal so viele wie 2014, wie das baden-württembergische Integrationsministerium mitteilte.

Das bisherige Allzeithoch von 1992 mit damals 51.600 Asylantragstellern hat sich damit nahezu verdoppelt. In den Erstaufnahmestellen des Landes gibt es nun insgesamt rund 40.000 Plätze. Öney warnte: "Wenn der Zugang von Flüchtlingen im Tempo des vergangenen Jahres auch 2016 anhalten sollte, dann stoßen wir an Grenzen der Aufnahmefähigkeit und -bereitschaft unserer Gesellschaft."