Der Verband listet in seinem diesjährigen „Schwarzbuch“ auf, wo Bund, Länder oder Kommunen nach seiner Meinung sorglos mit dem Geld der Bürger umgehen. Dabei geht es um Fehlplanungen, Nachlässigkeiten oder fragwürdige Projekte. Im vergangenen Jahr ging es zum Beispiel um ein „Pannen-Parkhaus“, um „Baupfusch“ bei der Erweiterung eines Bundestagsgebäudes oder um Baustellen, die es viel länger gibt als geplant.

Das könnte dich auch interessieren

Berlin