Wegen eines verdächtigen Gegenstands ist ein Weihnachtsmarkt in der Potsdamer Innenstadt zum Teil geräumt worden. Die Polizei sperrte am Freitagnachmittag einen Bereich um den Fundort ab, wie ein Sprecher des Präsidiums sagte. Spezialkräfte der Bundespolizei rückten aus, um den Gegenstand zu untersuchen.

Es handelte sich um ein Paket, das am Nachmittag vor einer Apotheke abgestellt worden war. Im Innern sollen sich unter anderem Kabel befinden. Die Polizei informierte auf Twitter über das Geschehen.