NOTIZEN vom 30. August

Linke Aktivisten haben die Friedenseiche in Rostock- Lichtenhagen gefällt.
Linke Aktivisten haben die Friedenseiche in Rostock- Lichtenhagen gefällt.
SWP 30.08.2012

Keine Feiertage, aber frei

Unionsfraktionschef Volker Kauder (CDU) lehnt eigene muslimische Feiertage in Deutschland mit Verweis auf die christlich-jüdische Tradition ab. "Doch muss die Gesellschaft, müssen Arbeitgeber oder Schulen es einrichten, dass Muslime sich auf eigenen Wunsch solche Tage problemlos frei nehmen können", sagte Kauder der Tageszeitung "Die Welt". Wer für Religionsfreiheit eintrete, müsse anderen Religionen ihren Spielraum lassen.

"Titanic" wehrt sich

Das Satiremagazin "Titanic" wehrt sich am Freitag vor dem Landgericht Hamburg gegen das Verbot seines Papst-Titelbildes. "Titanic" hatte im Juli Papst Benedikt XVI. unter der Überschrift "Halleluja im Vatikan - Die undichte Stelle ist gefunden!" mit gelben und braunen Flecken auf der Soutane gezeigt.

Akten werden geprüft

Nach Bekanntwerden einer möglichen Zusammenarbeit zwischen Neonazis und Thüringer Polizisten lässt das Innenministerium des Landes alle relevanten Akten aus dem Jahr 1999 elektronisch untersuchen. Bei der Prüfung würden tausende neu eingescannte Dokumente nochmals systematisch nach den beteiligten Namen und Schlagworten geprüft, schreibt die "Thüringer Allgemeine".

Friedenseiche abgesägt

Die neugepflanzte Friedenseiche vor dem Sonnenblumenhaus in Rostock-Lichtenhagen ist in der Nacht zum Mittwoch abgesägt worden. Der Baum war am Sonntag zur Erinnerung an die ausländerfeindlichen Ausschreitungen im August 1992 gepflanzt worden. Linke Aktivisten bekannten sich im Internet zu der Tat. Sie kritisieren, die Eiche sei ein "Symbol für Deutschtümelei und Militarismus". Nun soll ein neuer Baum gepflanzt werden.

ZITAT DES TAGES

Die Energiewende ist

bezahlbar, aber nicht mit schwarz-gelbem Murks.

Jürgen Trittin

Der Grünen-Fraktionschef zur Energiepolitik der Bundesregierung.