Berlin Merkel empfängt Opfer und Hinterbliebene des Terroranschlags

Berlin / dpa 18.12.2017

Ein Jahr nach dem islamistischen Terroranschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt mit zwölf Todesopfern und Dutzenden Verletzten empfängt Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) Opfer und Angehörige. Das Treffen ist für Montagnachmittag im Bundeskanzleramt geplant. Am Dienstag, dem eigentlichen Jahrestag des Anschlags, sind weitere Gedenkveranstaltungen auf dem Breitscheidplatz, dem damaligen Tatort, vorgesehen. An der zentralen Gedenkandacht nehmen außer Merkel, auch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier sowie mehrer Bundesminister teil.

Themen in diesem Artikel
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel