Künzelsau Landräte-Chef Helmut Jahn warnt Grün-Rot

Helmut Jahn
Helmut Jahn © Foto: Karsten Dyba
Künzelsau / rol 23.06.2013

Der Präsident des Landkreistags Baden-Württemberg, Helmut Jahn (CDU), fordert die Landesregierung auf, ihren Reformeifer zu zügeln. So habe Grün-Rot durch den Umbau des Bildungssystems „leider viel Verunsicherung in die Schulen getragen“, sagte Jahn im Interview mit der SÜDWEST PRESSE. „Ich kann der Regierung nur raten: Macht ein bisschen langsamer, zügelt den Reformeifer, lasst die Ideologie aus der Schulpolitik raus!“

Auch beim Ausbau der Windkraft im Südwesten dringt Jahn, der auch Landrat des Hohenlohekreises ist, auf eine Drosselung des Tempos. Er halte das Ziel der Landesregierung, bis 2020 landesweit 1000 Windräder aufzustellen, für „nicht realisierbar“ – auch „aus Gründen der Akzeptanz“. So seien in seinem Hohenlohekreis Windräder an vielen Ecken „unvorstellbar. Da würde es einen Bürgeraufstand geben“, warnte Jahn. Wer auf eine „Politik des Gehörtwerdens“ setze, müsse diese Stimmung ernst nehmen.