Prag Krisenverhandlungen in Prag

Prag / DPA 22.06.2013

Der tschechische Staatspräsident Milos Zeman hat mehrtägige Gespräche mit Spitzenpolitikern aller Parteien über einen Ausweg aus der Regierungskrise begonnen. Gestern traf er sich mit Parlamentspräsidentin Miroslava Nemcova. Die 60-Jährige, die der Partei ODS angehört, ist die Wunschkandidatin des konservativen Lagers für das Amt der Regierungschefin. "Wir wollen die Fortsetzung der Koalition", sagte die in den Medien als "Sauberfrau" geltende Nemcova anschließend. Ex-Regierungschef Petr Necas war am Montag spektakulär über einen Bespitzelungs- und Bestechungsskandal gestürzt.