Berlin Krankenversicherte säumig

Berlin / DPA 03.02.2012

Säumige Beitragszahler schulden den gesetzlichen Krankenkassen eine Milliardensumme. Das geht aus aktuellen Zahlen des Spitzenverband der gesetzlichen Krankenkassen hervor. Danach wiesen 638 000 Versichertenkonten Ende 2011 Rückstände von insgesamt mehr als 1,2 Milliarden Euro auf. Der Aufstellung zufolge gehörten 108 000 dieser Konten Mitgliedern, die seit 2007 nach Einführung der Versicherungspflicht in die Gesetzliche Krankenversicherung zurückkehrten. Die restlichen 530 000 Schuldner seien freiwillig Versicherte, bei denen es sich in der Regel um Selbstständige handelt.