Norbert Röttgen verspätet sich um zehn Minuten. Gerade hat er noch den neuen EU-Außenbeauftragten, den Spanier Josep Borrell, nach einem Treffen zum Auto begleitet. Als Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses gehören solche Begegnungen für den 54-Jährigen zum Alltag. Von seinem geräumigen B...