Stuttgart Grün-Rot beschließt Nationalpark

Stuttgart / DPA 29.11.2013

Der umstrittene Nationalpark Schwarzwald ist beschlossene Sache: Mit grün-roter Mehrheit hat der Landtag dem Natur- und Artenschutzprojekt zugestimmt. Die Opposition aus CDU und FDP blieb bei ihrem Nein. Vor der Abstimmung forderte Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne): "Geben wir der Natur ein kleines Stück zurück." Der Nationalpark sei "von unschätzbarem Wert für den Erhalt der biologischen Vielfalt". Oppositionsführer Peter Hauk (CDU) sagte, so ein Projekt könne nur gelingen, wenn die Menschen vor Ort mit an Bord sein. Und das habe Grün-Rot nicht geschafft. "Da haben sie versagt." In mehreren betroffenen Gemeinden gebe es eine sehr deutlicher Ablehnung.

Der Nationalpark zwischen Baden-Baden und Baiersbronn (Kreis Freudenstadt) umfasst eine Fläche von 10 062 Hektar. Die Natur wird im Wesentlichen sich selbst überlassen, auf dem Weg zum Urwald ist aber eine Übergangszeit von 30 Jahren geplant.