Vancouver Geisterschiff vor Kanadas Küste

DPA 26.03.2012

Mehr als ein Jahr nach der Umweltkatastrophe mit Erdbeben und Tsunami in Japan ist jetzt ein seit damals vermisster Fischtrawler gesichtet worden - vor der kanadischen Küste auf der anderen Seite des Pazifik.

Seeaufklärer der kanadischen Streitkräfte entdeckten das Geisterschiff 120 Meilen (gut 220 Kilometer) vor der Küste der Provinz British Columbia. Es muss seit dem 11. März 2011 fast 8000 Kilometer weit allein über den größten Ozean der Erde gedriftet sein. Der 45 Meter lange Trawler überstand unbemannt Stürme und Wellenbrecher. Wasser scheint nicht eingedrungen zu sein, denn das Schiff liegt normal und ohne Schlagseite in der See.

Die kanadischen Behörden sind allerdings ratlos, was mit dem herantreibenden Koloss geschehen soll. Schließlich sei das Geisterschiff "praktisch wertlos", sagt ein Sprecher. "Keiner will mit ihm etwas zu tun haben, weil die Schlepperkosten viel zu hoch wären."