Kiew/Mariupol Gabriel besucht das Konfliktgebiet in der Ostukraine

Kiew/Mariupol / dpa 03.01.2018
Bundesaußenminister Sigmar Gabriel reist am Donnerstag von Kiew ins Konfliktgebiet in der Ostukraine.

Bundesaußenminister Sigmar Gabriel reist am Donnerstag von Kiew ins Konfliktgebiet in der Ostukraine. In der Donbass-Region will sich der SPD-Politiker am Vormittag unter anderem mit Beobachtern der OSZE-Mission treffen, die die seit mehr als dreieinhalb Jahren andauernden Kämpfe zwischen ukrainischen Regierungstruppen und von pro-russischen Separatisten dokumentieren. Auch ein Gespräch mit der lokalen Bevölkerung ist geplant. Am Mittwoch war Gabriel zunächst nach Kiew geflogen, um mit seinem ukrainischen Kollegen Pawel Klimkin über den stockenden Friedensprozess im Osten des Landes und die ukrainischen Reformbemühungen zu sprechen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel