Eine Minderheit verstößt massiv gegen Gesetze

SWP 03.02.2012

Fast vier Millionen Deutsche haben 2010 Medieninhalte aus dem Internet illegal heruntergeladen. Hauptbezugsquellen waren dabei Sharehoster, die bei Filmen und TV-Serien gleichauf mit Streaming-Portalen liegen. Das geht aus einer Studie zur digitalen Content-Nutzung der Nürnberger Gesellschaft für Konsumforschung hervor. Sie wurde 2011 im Autrag der Gesellschaft für Urheberrechtsverletzungen, des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels und des Bundesverbandes Musikindustrie erstellt. eb