Washington Drohnen dürfen US-Bürger töten

DTH 06.02.2013

Die US-Regierung hat die Tötung amerikanischer Staatsbürger durch Drohnenangriffe für zulässig erklärt. Laut einem geheimen Memorandum des Justizministeriums dürfen Präsident Barack Obama und andere hohe Regierungsbeamte Angriffe solche Angriffe im Ausland anordnen. Voraussetzung sei der "berechtigte Verdacht eines mit der Angelegenheit vertrauten Regierungsoffiziellen", dass die Ziele in enger Verbindung mit Al-Kaida oder einer anderen Terrorzelle stehen.