Das Problem ist längst erkannt, und auch der hartnäckigste Billigfleisch-Käufer wird einräumen, dass es weder in Ordnung ist, wie die Tiere gehalten werden, noch wie die Menschen beschäftigt sind, die die Tiere zerlegen. Beide Problemfelder sind längst ausreichend abgesteckt. Sie sind vermesse...