Im gesellschaftlichen Leben, dem Reallabor für Soziologen, herrscht unter dem Diktat von Lockdown, Homeoffice und Quarantäne wenig Betrieb. Auf dem weitläufigen Campus der Freien Universität in Berlin, an der Christian von Scheve lehrt, sind nur ein paar Studenten unterwegs. In der U-Bahn von seinem Dahlemer Arbeitsplatz zum Interview nach Berlin-Mitte trifft der Professor auf wenige Fahrgäste, keine Touristen. Ein ganzes Land wie ausgebrems...