Die Klausur der CSU-Landesgruppe im oberbayerischen Kloster Seeon steht am Dienstag zunächst im Zeichen der Europa- und Außenpolitik - mit zwei Staatsoberhäuptern als Gästen. Erwartet werden die Staatspräsidentin der Republik Estland, Kersti Kaljulaid, und der rumänische Präsident Klaus Johannis. Mit Spannung erwartet wird aber vor allem die CDU-Vorsitzende und Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer - und was diese zum Vorstoß von CSU-Chef Markus Söder zu einer Kabinettsumbildung in diesem Jahr sagt.

Söder hatte die Debatte zum Auftakt der Klausur am Montag weiter angeheizt. Eine Umbildung und eine Verjüngung der Regierung sei erforderlich, denn mit dieser Mannschaft werde man 2021 in die Bundestagswahl gehen, machte Söder deutlich. Der CSU-Vorsitzende hatte seinen Vorstoß aber weder mit Kanzlerin Angela Merkel (CDU) noch mit Kramp-Karrenbauer abgestimmt.

Notizblock

Orte

[Kloster Seeon](Klosterweg 1, 83370 Seeon-Seebruck, Deutschland)

Die folgenden Informationen sind nicht zur Veröffentlichung bestimmt

Kontakte

Autoren: Christoph Trost und Ruppert Mayr (beide Seeon), <trost.christoph@dpa.com>, <mayr.ruppert@dpa.com>
Redaktion: Torsten Holtz (Berlin), +49 30 2852 31301, <politik-deutschland@dpa.com>

dpa ctt/rm yyby n1 toz