Arbeitsagentur gibt sich optimistisch

AFP 30.03.2012

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) in Nürnberg sieht gute Chancen für die bei Schlecker von einer Entlassung bedrohten Verkäuferinnen, eine neue Stelle zu finden. Bundesweit gebe es derzeit etwa 25 000 offene Stellen, sagte BA-Vorstandsmitglied Raimund Becker gestern vor der Presse. Dies sei ein "sehr schönes Signal: Der Markt ist aufnahmefähig." Dies spreche dafür, "dass die Menschen Chancen haben, eine Stelle zu finden".

Becker verwies zudem darauf, dass sich die freien Stellen bundesweit in ganz Deutschland verteilen. Nur in Einzelfällen werde es wohl zu Konstellationen kommen, wo ein Arbeitsplatz für Betroffene zu weit entfernt sei. Bei Schlecker sind aktuell 10 000 Mitarbeiter von Entlassung bedroht.