Washington "Dreamliner" hebt wieder ab

Washington / DPA 09.02.2013

Boeings Problemjet "Dreamliner" darf unter strengen Auflagen zu Testflügen wieder abheben. Die US-Luftfahrtaufsicht FAA erteilte jetzt die Genehmigung dafür. Die Flüge dürften aber nur in bestimmten Zonen über unbesiedeltem Gebiet stattfinden. Die FAA hatte Mitte Januar nach Batterieproblemen und weiteren Vorfällen ein generelles Flugverbot für die 787-Langstreckenjets verfügt. Bis die Ursache der Probleme gefunden ist, müssen die Flugzeuge weltweit am Boden bleiben. Die Testflüge sollen dazu dienen, Daten über die Batterien und die elektrischen Systeme zu sammeln.