Weitere Impulse für die deutsche Autobranche hin zu klimaschonenderen Antrieben und gegen Auswirkungen der Corona-Krise sind am Dienstag Thema eines Spitzengesprächs mit Kanzlerin Angela Merkel (CDU). An der abendlichen Videokonferenz sollen Vertreter der Autoindustrie sowie mehrerer Länder, Gewerkschafter und die Spitzen von Union und SPD teilnehmen. Im Blick stehen sollen voraussichtlich eine Verlängerung von Kaufanreizen für Elektroautos und ein Abwrack- und Austauschprogramm für ältere Lastwagen. Die Runde kommt regelmäßig zu Gesprächen zusammen - wichtige generelle Themen sind etwa auch das Ladenetz für E-Autos und die künftige Beschäftigungssicherung.