20.000 auf der Flucht

SWP 16.01.2014

Hilfe André Shepherd wird in Deutschland vom Verein Connection e.V. betreut. Dieser unterstützt Kriegsdienstverweigerer und Deserteure, unter anderem aus den USA.

Zahlen Laut Connection e.V. sind seit Beginn des Irak-Kriegs im März 2003 mehr als 20 000 US-Soldaten desertiert oder haben sich unerlaubt von der Truppe entfernt.

Rechte Obwohl die US-Streitkräfte eine Freiwilligenarmee sind, gibt es das Recht auf Kriegsdienstverweigerung. Der Betroffene muss aus Gewissensgründen jede Art, Waffen zu tragen und am Krieg teilzunehmen ernsthaft verweigern. Angaben des US-Verteidigungsministeriums zufolge gibt es rund 100 Anträge pro Jahr. Die Hälfte wird abgelehnt. cf

Nie wieder zurück nach Cleveland
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel