Buchstäblich alles wird gegenwärtig teurer. Jeder spürt das beim Einkaufen, bei den Nebenkostenabrechnungen, beim Reisen. Die Gemütlichkeit der Jahre des stabilen Wohlstands bei mäßiger Inflation sind vorbei. Wenn nun also einige Gewerkschaften mit Forderungen nach sieben oder acht Prozent meh...