Bildergalerie Waldbrände in Kalifornien: Zahl der Toten steigt

Schnell um sich greifende Buschbrände im Norden Kaliforniens haben mehr als 30 Menschenleben gefordert
© Foto: Jeff Chiu/dpa
Das Feuer hat an vielen Orten große Zerstörung hinterlassen.
© Foto: Robyn Beck/afp
Aus der Luft wird das Ausmaß der Zerstörung deutlich.
© Foto: Justin Sullivan/afp
Aus der Luft wird das Ausmaß der Zerstörung deutlich.
© Foto: Elijah Nouvelage/afp
Dutzende Menschen seien verletzt worden, hieß es.
© Foto: Jeff Chiu/dpa
Bei starken Winden hatten sich mehr als ein Dutzend Brände über Nacht rasch ausgebreitet.
© Foto: Jeff Chiu/dpa
Das Feuer hat an vielen Orten große Zerstörung hinterlassen.
© Foto: Josh Edelson/afp
Nach ersten Schätzungen sollen 3500 Gebäude abgebrannt sein.
© Foto: Ben Margot/dpa
Rund 20.000 Menschen mussten ihre Häuser verlassen und in Sicherheit gebracht werden, teilte die Behörden mit.
© Foto: Rich Pedroncelli/dpa
Die Brände hätten viele Regionen einfach überrollt.
© Foto: Jeff Gritchen/dpa
Großen Schaden richteten die Flammen in den berühmten Wein-Tälern Napa und Sonoma an. In der Kleinstadt Santa Rosa brannten mehrere Wohngebiete ab.
© Foto: Kent Porter/dpa
Viele Menschen hätten rasch die Flucht ergreifen müssen.
© Foto: Kent Porter/dpa
Bei heißen Temperaturen, und starken Winden fraßen sich die Flammen schnell durch die trockene Vegetation.
© Foto: Kent Porter/dpa
Der Rauch von den Buschfeuern war auch im knapp 100 Kilometer entfernten San Francisco zu spüren.
© Foto: Will Lester/dpa
Ein Waldbrand wütet in Napa County in der Nähe der Weinberge.
© Foto: Stuart Palley/dpa
Kalifornien / 12. Oktober 2017, 14:33 Uhr
Katastrophe

Flammen in Kalifornien wüten weiter

Die schweren Brände in Kalifornien haben schon mehr als 30 Tote gefordert. Und das Inferno könnte sich am Wochenende noch weiter ausbreiten. Hunderte Menschen gelten als vermisst.