Die bislang offizielle Version lautet so: Angreifer haben in der Nacht die Privatresidenz des Präsidenten in der Hauptstadt Port-au-Prince überfallen und Jovenel Moïse erschossen, teilte Interims-Ministerpräsident Claude Joseph mit. Auch Ehefrau des Präsidenten, Martine Moïse wurde getötet. Joseph sprach von einem „inhumanen und barbarischen Akt“. Doch ausgerechnet er könnte nun von dem Machtvakuum profitieren – er erklärte sich z...