Der belarussische Machthaber Lukaschenko trifft einen empfindlichen Nerv der Europäischen Union. Deren Flüchtlingspolitik ist seit Jahren gleichermaßen umstritten wie beschämend. Um innenpolitisch schädliche Zuwanderungsdebatten zu vermeiden, wurden die Außengrenzen immer undurchlässiger gema...