Ein 35 Jahre alter Mann hat in Eberdingen (Kreis Ludwigsburg) nach ersten Erkenntnissen der Polizei seine Ehefrau und seine sechs Jahre alte Tochter und anschließend sich selbst getötet. Den Ermittlern zufolge ereigneten sich die Taten am späten Donnerstagabend.

Familiendrama in Eberdingen-Nußdorf: Polizei findet Tote in Wohnhaus

Wie die Polizei in Ludwigsburg mitteilte, brachten Rettungskräfte in der Nacht zum Freitag außerdem einen vierjährigen Sohn mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Eine Bekannte der 33 Jahre alten Getöteten hatte die Polizei alamiert, da sie sich sorgte. Die Beamten fanden die Toten im Wohnhaus der Familie auf. Die Hintergründe waren am Freitagmorgen noch unklar.

Ähnliche Vorfälle in der Vergangenheit

  • Das tragische Ereignis weckt Erinnerungen an den Vorfall im April des vergangenen Jahres in Oberstadion (Alb-Donau-Kreis), als eine Mutter ihre beiden Kinder tötete. Sie wurde wegen zweifachen Mordes zu einer Freiheitsstrafe von 13 Jahren verurteilt.
  • Im Juli 2021 fand die Polizei in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses im Ulmer Dichterviertel die Leichen einer 34-jährigen Frau und eines Kindes sowie einen lebensgefährlich verletzten Mann. Der Verdacht gegen den 38-jährigen Familienvater erhärtete sich, seine Ehefrau und seine fünfjährige Tochter umgebracht zu haben.
  • In Rot am See (Landkreis Schwäbisch Hall) hatte im Januar 2021 ein 26-Jähriger auf Familienangehörige geschossen. Unter den Toten waren auch seine Eltern.