Gerlinde Kretschmann, in
apfelgrünem Sommerpulli, leicht gebräunt und guter Laune, will den Kaffeetisch bei Sonnenschein im Garten decken, wo es rundum blüht und summt. Plötzlich ziehen regenschwere Wolken auf. Ein Donnergrollen – und schon schüttet es wie aus Kübeln. So findet das erste große Interview, das die Frau des baden-württembergischen Ministerpräsidenten nach ihrer im Februar bekannt gewordenen Brustkrebserkrankung gibt, in ...