Die Sache scheint diesmal eindeutig: Friedrich Merz steuert auf einen Erfolg bei der CDU-Vorsitzendenwahl zu. Zweierlei spricht für ihn: Nach der verlorenen Bundestagswahl lautet die Jobbeschreibung nun Opposition und Profilierung statt Integration und Regierung. Und die Auswahl trifft die Basis, d...